Startseite rechtsanwaelte bezugspersonen kinder eltern beratungsstellen jugendamt verfahrensbeistand familiengericht sachverstaendige

Am 19. Juni 20015 veranstaltete der AK Trennung und Scheidung P/PM seinen ersten Fachtag mit dem Titel

Trennung gestalten – gelingende Kooperation der im Kontext von
Trennung und Scheidung beteiligten Professionen
 

Ca. 60 Fachleute und Interessierte waren der Einladung in den „Club 18“ in Potsdam gefolgt. Vertreten waren Kolleginnen und Kollegen aus Jugendämtern, Beratungsstellen und freien Trägern der Jugendhilfe ebenso wie Richter, Rechtsanwältinnen, Sachverständige, Verfah-renspfleger und Mediatorinnen.

Nach der Begrüßung und Einstimmung auf das Thema durch die Moderatorin Gabi Anger und Niels Godau gaben Fachleute aus verschiedenen Bereichen Einblicke in ihre Praxis:

  • Sabine Drohbusch und Niels Godau für den Fachdienst Kinder, Jugend und Familie (Jugendamt) Potsdam-Mittelmark
  • Silke Mrose (Lösungsweg Teltow) und Holger Robbers (Lichtblick Bad Belzig und Werder) für die Erziehungs- und Familienberatungsstellen
  • Verena Vogelgesang als Fachanwältin für Familienrecht
  • Hans von Bülow als Richter am Amtsgericht Brandenburg
  • Christian Junker als Verfahrensbeistand
  • Heike Pethke als lösungsorientierte Sachverständige


In kurzen Vorträgen stellten sie zunächst ihre jeweiligen Positionen und Aufgaben im Kontext von Trennung und Scheidung vor. Anschließend formulierten sie Wünsche und Erwartungen an die anderen beteiligten Professionen.

Bei Kaffee, Tee und einem kleinen Imbiss gab es im Anschluss daran erste Gelegenheit sich auszutauschen und die Themen zu finden, die die Teilnehmenden gern mit anderen diskutie-ren wollten.

In einer Arbeitsphase im „open space“ – Format waren nun alle Teilnehmenden eingeladen, ihr Thema einzubringen und die Diskussion dazu eigenverantwortlich zu gestalten und zu moderieren. Zu folgenden Themen fanden sich Diskussionsrunden zusammen:

  • Hochstrittigkeit und Kinderschutz
  • Ansatz der Wertschätzung im Vorfeld des Gerichtsverfahrens, Grundtenor Schriftsät-ze, Format entwickeln?
  • Volkswissen – Trennung leicht gemacht
  • Kooperation der Beratungsstellen untereinander
  • Rolle des Verfahrensbeistandes (Grundlagen, Ziele)
  • Einbeziehen anderer Professionen in die Beratung unter dem Aspekt der Schweigepflicht
  • Thema Wechselmodell
  • Mediation im Prozess, wann und von wem beauftragt, als Angebot im Bewusstsein der Prozessbeteiligten?


Erste Ideen und Anregungen aus den Arbeitsgruppen für eine gelingende Kooperation im Interesse der betroffenen Familien wurden schließlich im Plenum kurz vorgestellt. Anhand der Protokolle wird sich der AK noch ausführlicher mit den erarbeiteten Ergebnissen beschäftigen und Ideen und Anregungen für die weitere Arbeit aufgreifen.

Der Fachtag klang aus mit dem interessanten Vortrag „Konfliktmanagement bei hochstrittigen Trennungskonflikten und Kinderschutz“ von Olaf Schulz.