Startseite rechtsanwaelte bezugspersonen kinder eltern beratungsstellen jugendamt verfahrensbeistand familiengericht sachverstaendige

Wenn Eltern...
...für ihre gemeinsame Elternschaft keine einvernehmlichen Regelungen finden, können die Beteiligten sich an das Familiengericht (FG) wenden, um eine Entscheidung zu bewirken. Die FG sind angehalten offensiv auf Beratungs- und Mediationsangebote hinzuweisen und einvernehmliche Lösungen im Interesse des Kindeswohles anzustreben. Über die getroffene Entscheidung hinaus bleiben die FG verantwortlich, die Entscheidungen zu überprüfen und ggf. abzuändern.

Für die Entscheidungsfindung sind die Richterinnen und Richter auf die fachliche Einschätzung anderer Professionen angewiesen. Sie entscheiden, ob und zu welchen Fragen Sachverständige und/oder Verfahrenspfleger eingesetzt werden.

Dieser Text ist in wesentlichen Teilen folgender Broschüre entnommen: Das Familiengerichtliche Verfahren bei Trennung und Scheidung und bei Verfahren wegen Kindeswohlgefährdung, 2010; Hrsg: Niedersächsische Ministerien für Justiz und Familie u.ff; erstellt vom DIJuF e.V.